laislabonita,
(Diese User/innen haben diesen Blog in die Liste ihrer Freund/innen aufgenommen.)

Statistik

  • 1902 Tage online
  • 20212 Hits
  • 14 Stories
  • 6 Kommentare

Letzte stories

@amanda

ja, diese zeilen unterschreib ich dick u... marieblue,2013.10.10, 15:56

Mein Wahlspruch past dazu...

"Aufgegeben wird nur ein Brief!" lili2004,2013.10.10, 00:38

Kämpfen

Hi kämpfen ist immer gut, ohne Ka... sandra_74,2013.04.05, 12:03

Herzlich willkommen hier,...

Also, Du hast hier eine große Meng... perlenqwien,2013.03.13, 13:08

ps ...

... ich hoffe, du entdeckst diesen komme... jh,2013.03.12, 08:28

hallo liebe amanda,

zunächst einmal willkommen im blog.... jh,2013.03.12, 08:27

Was ich mit meinem Blog s...

Das Leben besteht nicht nur aus Sonnense... amandawoodward,2013.03.12, 06:574 Kommentare

Mama und Papa +2008 durch...

Ein Blick Der Himmel leuchtet in seinen... amandawoodward,2013.03.12, 06:440 Kommentare

Kalender

März 2013
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 

Suche

 

Aktuelle Blogs


    indian (Aktualisiert: 25.5., 21:28 Uhr)
    cora...der... (Aktualisiert: 24.5., 23:06 Uhr)
    sandra38 (Aktualisiert: 24.5., 19:19 Uhr)
    minze (Aktualisiert: 24.5., 17:52 Uhr)
    Hallo! (Aktualisiert: 24.5., 17:45 Uhr)
    fulmi (Aktualisiert: 24.5., 17:21 Uhr)
    GeDankeNlo... (Aktualisiert: 24.5., 14:18 Uhr)
    Freigeist... (Aktualisiert: 24.5., 12:35 Uhr)
    LILI (Aktualisiert: 24.5., 08:25 Uhr)
    Black Blog (Aktualisiert: 24.5., 01:41 Uhr)
    Millicent (Aktualisiert: 16.5., 21:19 Uhr)
    Kurzgeschi... (Aktualisiert: 11.5., 05:35 Uhr)
    kampfdembu... (Aktualisiert: 7.5., 23:06 Uhr)
    [untitled] (Aktualisiert: 6.5., 20:40 Uhr)
     (Aktualisiert: 22.4., 20:15 Uhr)
    Kurzgeschi... (Aktualisiert: 13.4., 21:25 Uhr)
    Tesas Blog (Aktualisiert: 13.4., 10:36 Uhr)
    marieblue (Aktualisiert: 10.4., 14:39 Uhr)
    thana (Aktualisiert: 17.3., 04:54 Uhr)
    ercabi (Aktualisiert: 1.3., 22:15 Uhr)
    passionflo... (Aktualisiert: 15.2., 19:46 Uhr)
    pfote76 (Aktualisiert: 10.2., 16:12 Uhr)
    Lieblingsm... (Aktualisiert: 6.2., 01:25 Uhr)
    Prosecco (Aktualisiert: 3.2., 05:02 Uhr)
    ursi39 (Aktualisiert: 13.1., 00:10 Uhr)
    lisselka (Aktualisiert: 12.1., 23:49 Uhr)
    angi (Aktualisiert: 7.1., 14:25 Uhr)
    Little mer... (Aktualisiert: 31.12., 17:50 Uhr)
    Adventkale... (Aktualisiert: 30.12., 18:18 Uhr)
    diara (Aktualisiert: 27.12., 19:07 Uhr)
    espresso14... (Aktualisiert: 17.12., 19:08 Uhr)
    ~Little_De... (Aktualisiert: 9.12., 21:44 Uhr)
    sonnenblum... (Aktualisiert: 6.12., 08:33 Uhr)
    dino (Aktualisiert: 29.11., 20:07 Uhr)
    soul (Aktualisiert: 29.11., 20:05 Uhr)
    Adventskal... (Aktualisiert: 29.11., 20:01 Uhr)
    irgendwiei... (Aktualisiert: 12.11., 13:01 Uhr)
    Geschichte... (Aktualisiert: 3.10., 11:39 Uhr)
    keinmausal (Aktualisiert: 1.10., 22:57 Uhr)
    Grauzone (Aktualisiert: 13.9., 07:22 Uhr)
    wasserfee (Aktualisiert: 13.9., 07:08 Uhr)
    MartinasFo... (Aktualisiert: 12.9., 11:55 Uhr)
    hannah17 (Aktualisiert: 11.9., 11:38 Uhr)
    CoraLino u... (Aktualisiert: 10.9., 11:36 Uhr)
    guinea_pig... (Aktualisiert: 29.8., 19:57 Uhr)
    Melissa 13 (Aktualisiert: 17.8., 22:50 Uhr)
    Prinzessin (Aktualisiert: 8.8., 15:05 Uhr)
    Lies und (... (Aktualisiert: 31.7., 16:09 Uhr)
    fallowtheh... (Aktualisiert: 5.7., 09:23 Uhr)
    eliza (Aktualisiert: 1.7., 06:43 Uhr)
Dienstag, 12.03.2013, 06:15

Mein Leben mit Bulimie und Depressionen..


Bulimie




Und wieder hab ich es getan,
den Finger in den Hals gesteckt.
Und wieder habe ich erfahren,
wie sehr mein Geiste ist befleckt.

Ich esse wider willen,
Fühle mich dabei so schlecht.
Erbreche auf dem Klo im stillen,
In dem Moment ist mir dies recht.

Doch bald darauf der Kummer naht,
mit tiefen Depressionen.
Zusammen auf der Qualen Pfad,
werden sie mich holen.

Kann nicht entrinnen - das weiß ich schon,
leiste keinen Widerstand.
Spottend, lachend voller Hohn,
werde ich der Welt verbannt.

Ich atme, doch ich lebe nicht,
meine Seele ist so leer.
Die letzte Brücke nieder bricht,
habe keine Hoffnung mehr..


Mein Leben mit Buleimie...

was ist Bulimie eigentlich?? Bulimie ist es sich die Seele

aus dem Leib zu kotzen..denken seine Probleme damit lösen zu können...

Für mich wurde Bulimie zur Sucht zum ständigen Begleiter...

Alles fing an an einem Novembertag im Jahre 1997 meine Freundin Zeliha und ich redeten mal wieder über unser leidiges Thema abnehmen und Gewicht.

Ich hatte zu diesem Zeitpunkt X Diäten und Schlankheitsmedikamente probiert nur um eine

gute Figur zu bekommen. Da sagte Ayla zu mir Anita ich weiß wie du dein Problem in den Griff bekommst und trotzdem essen kannst.

Esse und breche hinter her gleich....

Ich dachte sie wird schon recht haben und wollte es einmal ausprobieren dann machte ich es immer wieder...

Essen wurde mir von da an zum Verhängnis...

Ich machte es anfangs täglich später dann nach jedem Essen...

Und es wirkte auf der Waage lies sich der "Erfolg" bald sehen.

Von 1997 war diese Krankheit mein Begleiter...

Doch meine Psyche blieb nicht unverschont ich bekam starke Depressionen..

Hatte kein Selbstwertgefühl mehr...

Ich fühlte mich immer fett und hässlich und war nur noch schlecht gelaunt und unter Leute ging ich gar nicht mehr.

Ich ass und kotzte und dachte nur an Kalorien und Gewicht so war mein Tagesablauf.

Die Arbeit schaffte ich irgendwann nur mit Mühe und Not.

Ayla gab mir ab und zu Valium weil ich so unruhig war und den Tag vielleicht sonst gar nicht überstanden hätte.

Dann als ich zu schwach zum arbeiten war nur noch unkonzentriert war wurde mir gekündigt...

Dass war wieder so ein Schicksalsschlag der mich noch tiefer in dieses Loch fallen lies.

Ich dachte zum ersten Mal an Selbstmord....

Auch wegen meinen Freund er war nie für mich da machte mir oft nur Vorwürfe und meine Krankheit verstand er schon gar nicht.

Als ich ihn im Juli 1998 besuchte war er mit einer anderen Frau zu Gange und

ich wollte nicht mehr leben ich nahm Tabletten und Alkohol ...

Leute die ich nicht kannte zwangen mich die Sache wieder auszuspucken da

es in der Öffentlichkeit war...

Ich tat es und außer Übelkeit ging es mir bald besser...

Ich kotzte immer mehr bis mein Hals angeschwollen war ich Blut spuckte und meine Speiseröhre brannte.

Irgendwann ging das erbrechen nicht mal mehr mit Gewalt..

Zum Schluss hatte ich mir sogar Gegenstände in den Hals gesteckt..

Also führte mein nächster Weg in die Magersucht ich dass nichts mehr kaute nur mehr Kaugummi...

Bald war ich unter 50 kg es war so ein tolles Gefühl so ein Gefühl von Leichtigkeit und Fliegen...

Wenn ich draußen auf der Straße ging und die Leute mich anstarrten fühlte ich mich stolz...

Ich wollte noch mehr ...Dieses Gewicht gab mir das Gefühl wer zu sein soviel Anerkennung...

Dass die Leute das nicht gut fanden wie ich so herum hing merkte ich damals nicht.

Irgendwann musste meine Schwester die 1998 zu mir zog mir sogar aus dem Bett helfen ich hatte nur noch Kreislaufprobleme und konnte kaum noch aufstehen.

Ich nahm die Umwelt um mich herum nicht mehr wahr alles wurde mir zuviel und zur Qual.

Ich war depressiv wie nie. Marina meine Schwester sagte nur immer willst du dich umbringen mit

deiner Hungerei?

Mir war alles egal ich wollte nur nicht dick sein und wieder zum

Gespött der Allgemeinheit gehören wie früher als ich noch 85 kg wog.

Im September nachdem mein Freund mich betrogen hat ging es mir durch meine

Krankheit (Depressionen, Bulimie und Kaufsucht) so schlecht dass ich am 26.9. 2002 erneut einen Suizidversuch machte mit Tabletten und 60%igen Schnaps.

Ich kam dann in die Klinik da schellten erst mal die Alarmglocken 43 kg!!

Die Ärzte sagten dass ich essen muss da ich sonst das Jahr nicht überlebe..

Doch drauf geschaut hat während meines Aufenthaltes keiner..

Es kümmerte sich auch keiner um mich allen war ich egal..

Da merkte ich wieder wie allein ich war...

Freunde das merkte ich in dieser Zeit auch waren es nicht viele die ich hatte..

Nach diesem Suizidversuch nahm ich Medikamente und sollte auf eine Reha die jedoch nicht vom AG genehmigt wurde.

Also ging Ende des Jahres 2001 das ganze von vorne los.

Ich fühlte mich endlos allein und einsam begann wieder zu denken dann zu kotzen und das Essen zu verweigern...

Bis ich im April 2001 einen Mann aus Österreich kennen lernte der für mich mein Halt und Glück war ...

Er hieß Bani kam aus Tirol und er sagte auch dass er mich liebt ...ich glaubte ihn.,...

Ich gab alles auf zog nach Tirol schmiss alles hin...nur weil ich dachte dass es die Lösung meiner Probleme ist ...eine Partnerschaft einzugehen...

Es wurde noch schlimmer...ich war ein Beziehungsmensch er keiner ...Ich suchte Halt er Freiheit...

Es ging nicht gut nur bis zum Juni 2002 ...dann war ich wieder allein.

Allein in einem Land in dem ich niemand kannte dass ich aber liebte..

Trotzdem es war so schwer für mich auch mit der Arbeit..

So begann ich eben im Juni erneut nichts zu essen , Schlankheitsmittel zu nehmen und ich merkte dass meine Depressionen immer stärker wurden.

Im August war dass Fass wieder mal voll und ich nahm Tabletten und Alkohol..

Ich war wieder in der Klinik und nachher noch in der Psychiatrie...

Geholfen hat mir beides nichts ,....ich lebe immer noch...

Ich will aber kein Leben mit Tabletten und dass ich nur so fröhlich sein kann.

Ich will normal leben können und meinen Weg finden..

Ich habe nie gemerkt dass ich für meine Umwelt eher belastend wirke´...

ja ich erkenne ich brauche Hilfe....

ich will wieder lachen können und mein Leben unbeschwert genießen...
(Geschrieben im Jahr 2002 von "Amanda)

Das Foto zeigt mich mit ca. 2 Jahren