laislabonita,
(Diese User/innen haben diesen Blog in die Liste ihrer Freund/innen aufgenommen.)

Statistik

  • 1902 Tage online
  • 20212 Hits
  • 14 Stories
  • 6 Kommentare

Letzte stories

@amanda

ja, diese zeilen unterschreib ich dick u... marieblue,2013.10.10, 15:56

Mein Wahlspruch past dazu...

"Aufgegeben wird nur ein Brief!" lili2004,2013.10.10, 00:38

Kämpfen

Hi kämpfen ist immer gut, ohne Ka... sandra_74,2013.04.05, 12:03

Herzlich willkommen hier,...

Also, Du hast hier eine große Meng... perlenqwien,2013.03.13, 13:08

ps ...

... ich hoffe, du entdeckst diesen komme... jh,2013.03.12, 08:28

hallo liebe amanda,

zunächst einmal willkommen im blog.... jh,2013.03.12, 08:27

Was ich mit meinem Blog s...

Das Leben besteht nicht nur aus Sonnense... amandawoodward,2013.03.12, 06:574 Kommentare

Mama und Papa +2008 durch...

Ein Blick Der Himmel leuchtet in seinen... amandawoodward,2013.03.12, 06:440 Kommentare

Kalender

März 2013
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 

Suche

 

Aktuelle Blogs


    indian (Aktualisiert: 25.5., 21:28 Uhr)
    cora...der... (Aktualisiert: 24.5., 23:06 Uhr)
    sandra38 (Aktualisiert: 24.5., 19:19 Uhr)
    minze (Aktualisiert: 24.5., 17:52 Uhr)
    Hallo! (Aktualisiert: 24.5., 17:45 Uhr)
    fulmi (Aktualisiert: 24.5., 17:21 Uhr)
    GeDankeNlo... (Aktualisiert: 24.5., 14:18 Uhr)
    Freigeist... (Aktualisiert: 24.5., 12:35 Uhr)
    LILI (Aktualisiert: 24.5., 08:25 Uhr)
    Black Blog (Aktualisiert: 24.5., 01:41 Uhr)
    Millicent (Aktualisiert: 16.5., 21:19 Uhr)
    Kurzgeschi... (Aktualisiert: 11.5., 05:35 Uhr)
    kampfdembu... (Aktualisiert: 7.5., 23:06 Uhr)
    [untitled] (Aktualisiert: 6.5., 20:40 Uhr)
     (Aktualisiert: 22.4., 20:15 Uhr)
    Kurzgeschi... (Aktualisiert: 13.4., 21:25 Uhr)
    Tesas Blog (Aktualisiert: 13.4., 10:36 Uhr)
    marieblue (Aktualisiert: 10.4., 14:39 Uhr)
    thana (Aktualisiert: 17.3., 04:54 Uhr)
    ercabi (Aktualisiert: 1.3., 22:15 Uhr)
    passionflo... (Aktualisiert: 15.2., 19:46 Uhr)
    pfote76 (Aktualisiert: 10.2., 16:12 Uhr)
    Lieblingsm... (Aktualisiert: 6.2., 01:25 Uhr)
    Prosecco (Aktualisiert: 3.2., 05:02 Uhr)
    ursi39 (Aktualisiert: 13.1., 00:10 Uhr)
    lisselka (Aktualisiert: 12.1., 23:49 Uhr)
    angi (Aktualisiert: 7.1., 14:25 Uhr)
    Little mer... (Aktualisiert: 31.12., 17:50 Uhr)
    Adventkale... (Aktualisiert: 30.12., 18:18 Uhr)
    diara (Aktualisiert: 27.12., 19:07 Uhr)
    espresso14... (Aktualisiert: 17.12., 19:08 Uhr)
    ~Little_De... (Aktualisiert: 9.12., 21:44 Uhr)
    sonnenblum... (Aktualisiert: 6.12., 08:33 Uhr)
    dino (Aktualisiert: 29.11., 20:07 Uhr)
    soul (Aktualisiert: 29.11., 20:05 Uhr)
    Adventskal... (Aktualisiert: 29.11., 20:01 Uhr)
    irgendwiei... (Aktualisiert: 12.11., 13:01 Uhr)
    Geschichte... (Aktualisiert: 3.10., 11:39 Uhr)
    keinmausal (Aktualisiert: 1.10., 22:57 Uhr)
    Grauzone (Aktualisiert: 13.9., 07:22 Uhr)
    wasserfee (Aktualisiert: 13.9., 07:08 Uhr)
    MartinasFo... (Aktualisiert: 12.9., 11:55 Uhr)
    hannah17 (Aktualisiert: 11.9., 11:38 Uhr)
    CoraLino u... (Aktualisiert: 10.9., 11:36 Uhr)
    guinea_pig... (Aktualisiert: 29.8., 19:57 Uhr)
    Melissa 13 (Aktualisiert: 17.8., 22:50 Uhr)
    Prinzessin (Aktualisiert: 8.8., 15:05 Uhr)
    Lies und (... (Aktualisiert: 31.7., 16:09 Uhr)
    fallowtheh... (Aktualisiert: 5.7., 09:23 Uhr)
    eliza (Aktualisiert: 1.7., 06:43 Uhr)
Dienstag, 12.03.2013, 06:25

ieder eine schlaflose Nacht! Oft denke ich zuviel nach und kann dann wieder nicht schlafen.
Auch die Angst vor dem Einschlafen und nicht mehr aufzuwachen lässt mich wach bleiben. Ich habe lange meine Gedanken nicht aufgeschrieben ich hatte irgendwie keine Motivation zum schreiben obwohl ich immer dachte schreiben befreit.
Der Geburtstag meiner Mama rückt näher und die Angst vor diesem Tag kommt wieder. Warum meine Mama und warum musste sie mich so früh verlassen. Der Gedanke an sie ist jeden Tag da und ich wünsche mir so oft dass sie wieder hier wäre und das ganze ein böser Traum ist. Doch dieser böse Traum geht nun schon 4 Jahre lang. Wieder ein Geburtstag ohne Mama und wieder ein Geburtstag an dem ich ihr nur Blumen zum Grab bringen kann. Ich spreche oft mit ihr weiß aber nicht ob sie mich hört. Ich wünsche mir ein Zeichen von ihr und oft kommt kein Zeichen von ihr. Ich glaube zwar an Gott und der Glaube gibt mir Kraft allerdings habe ich oft Angst es gibt kein Leben nach dem Tod und sie wird mir nie sagen können warum. Der Abschiedsbrief den wir haben sind Worte die keiner versteht ..Worte die unser Vater sicher schon benebelt von den Medikamenten geschrieben hat. Ich frag mich wie verzweifelt sie waren. Wie verzweifelt Mama war was hat sie gedacht in den letzten Minuten und wieso hat sie mich nicht angerufen sie hat doch gewusst ich bin da für sie das habe ich ihr so oft gesagt. Dann wieder diese Schuldgefühle..Wenn ich nie weggezogen wäre wäre es dann nicht passiert oder hätte ich es verhindern können. Diese Schuldgefühle die ich habe sind sehr schlimm...Ich bin ja 1997 weg von zu Hause und hab dann meine Reise quer durch Deutschland und Österreich gezogen. Durch meine große Liebe bin ich dann 2004 sesshaft geworden ..allerdings am falschen Ort um Mama aufzuhalten knapp 400km weg von Bayern...Seit dem diese Gedanken habe ich eine Teilschuld ...jeder sagt mir man hätte es nicht verhindern können..doch ich gebe mir immer wieder die Schuld ich hätte es merken müssen. Ich hab doch einen Tag vorher noch mit ihr telefoniert wieso hab ich nichts erkannt..Sie hat doch gesagt wir sehen uns Ostern wieso hat sie damals nicht gewartet...Die Tränen stehen mir wieder ins Gesicht doch schreiben befreit. Meine Mama war die wichtigste Person in meinem Leben die mich so oft beschützt hat. Die oft die Schläge für uns kassiert hat als unser Vater seine Aggressionen nicht unter Kontrolle hatte. Die oft ihr letztes Geld für uns ausgegeben hätte nur das wir alles haben. Ich hätte auch alles für sie getan hab ihr doch so oft angeboten sie soll Papa verlassen wenn er seine Aggressionen nicht behandeln lässt doch sie hat nie angenommen sie ist geblieben..Geblieben da sie ein Art Hassliebe zu ihm hatte. Sie hatte auch immer diese Angst wenn sie geht er könnte sie finden und bringt sie dann um. Das hat sie mir sogar einmal gesagt. Wir hatten so oft die Polizei ins Spiel gebracht unternommen hat niemand was. Die Nachbarn hatten Angst vor meinen Vater haben aber oft nur zugeschaut. Darum immer diese Frage hätte man sie retten können oder kann man jemand der es vorhat nicht retten? Ich hab selbst mehrmals einen Suizidversuch unternommen..ich hab alle überlebt..Dachte immer jemand will dass ich noch nicht gehe. Heute durch Medikamente habe ich mich unter Kontrolle aber ich merke oft wenn mir was zu sehr weh tut oder aus der Bahn wirft dann ist sie da wieder diese Grenze..und diese Gedanken was wäre wenn ich nicht mehr bin...Nur mich hält etwas davon ab..der Tod meiner Eltern und die Angst dass nachher nichts mehr ist. Seit dem Tod meiner Eltern bin ich mir nicht mehr so sicher ob es das Jenseits gibt. Denn wieso bekomme ich kein Zeichen!! Meine Mama hätte mir doch ein Zeichen geschickt damit ich weiß dass es ihr nun besser geht ..doch es geschah nichts.. Vielleicht ist das Jenseits wirklich ein Märchen...
Außerdem war die Reaktion unseres Pfarrers damals nicht gerade christlich..Meine Eltern hätten ja eine Sünde begangen Selbstmord so hörte es sich an und er würde sie nicht begraben!...Man konnte ihn erst mit viel Geld überzeugen wenigstens einen Gedenkgottesdienst zu halten...Bei Geld ging es dann erst...Ist er der einzige oder denken viele so. Hinterher hab ich nochmal so jemand getroffen der gesagt hat..Deine Eltern? Die sind nicht im Jenseits die sind in einer Zwischenwelt..erst wenn wieder jemand stirbt sind sie im Jenseits...? Wie kann jemand so reden..müsste jeden Mensch mit Schuldgefühle zum Suizid animieren...da er doch denkt er könnte seine Eltern erlösen...Suizid ist oft der Gedanke in der Nacht bei mir wieso Menschen so etwas tun und warum so wenig Menschen darüber sprechen wenn sie solche Gedanken haben..Aus Scham?? Es sollte kein Thema mehr sein über das man nicht reden kann..Ebenso wenig Depressionen..so viele Menschen reden aus Scham nicht darüber..Aus Scham für verrückt gehalten zu werden..Diese Denkweise muss sich ändern..für mich ist es keine Schande ein seelisches Leiden zu haben und ich rede inzwischen offen darüber..denn das Schweigen ist das schlimme..Sich verstellen zu müssen um zu sagen mir geht es gut obwohl es nicht so ist. Auch wenn viele sagen die jammert schon wieder...Sollen sie doch erstmal meinen Weg gehen dann könnten sie sehen ob sie nicht genauso kaputt wären..Ich lasse diese Menschen inzwischen reden. Und wer mich nicht akzeptiert wie ich bin..der kann mich in Zukunft am ... lecken. Ich verstelle mich nicht mehr da bin ich mir sicher!
Trotzdem wieder eine schlaflose Nacht mit so vielen Gedanken...Menschen die ähnliches erlebt haben verstehen mich sicher....